audi-1854056_1280

Audi: Neuheiten 2017

Auch bei Audi gibt es einige Neuheiten in 2017. Im Folgenden stellen wir euch die wichtigsten Modelle vor, die auf uns zukommen.

Los geht’s mit dem neuen Q5:

Bereits diesen Monat kommt Audis neuer SUV auf den Markt, der Q5. Preislich startet dieser bei ca. 45.000€. Was die Optik angeht hat sich hier nicht allzu viel getan, ansonsten ist so gut wie alles neu. Abhängig von der jeweiligen Motorisierungsversion ist der neue Q5 um bis zu 90 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Zudem ist der neue SUV das erste Modell der Ingolstädter, das im neuen Audi-Werk in Mexiko produziert wird.

A5/S5-Cabriolet:

Im März diesen Jahres kommt ein etwas sommerlicheres Modell auf uns zu: der A5 bzw. S5 als Cabriolet! Ansonsten gleicht das neue Modell seinem Vorgänger. Der S5 wird dabei von einem 354 PS starkem Dreiliter-Sechszylinder angetrieben.

RS4-Avant:

Auch Audis A4 gibt es künftig weiterhin als RS-Variante. Bei der diesjährigen Auflage wird allerdings auf V8 verzichtet, stattdessen gibt es den aktuellen Porsche-Panamera-Motor (2,9 Liter V6 Biturbo), welcher mit einer Leistung von 450PS beschleunigt.

RS5:

Auch der neue RS5 erfreut sich an dem Panamera-Motor, von dem auch der RS4 angetrieben wird. Achtganggetriebe und Quattro-Allradantrieb vom RS6 bzw. RS7 sind mit dabei!

R8 V6:

Was bisher ein V10 Sauger in den Varianten 540PS oder 610PS erledigt hat, tut dieses Jahr ein 2,9 Liter V6 aus dem neuen Panamera 4S. Die Leistung beläuft sich dabei auf 440PS bei 550Nm Drehmoment. Bis der neue R8 Deutschlands Straßen erobert, wird es allerdings noch ein wenig Zeit brauchen – angesetzt ist jedoch auch dieses Jahr.

RS3 Limousine:

Auch Audis Kompakt-Flitzer geht als überarbeitete Version an den Start: der RS3 als Limousine kommt mit dem neuen Turbo-Fünfzylinder aus dem TT RS und sorgt mit seinen 400PS für ordentlich Antrieb!

Audi SQ5:

Der Q5 kommt auch als S Variante, und zwar als Benziner: Angetrieben vom Dreiliter V6 aus dem S5 (354PS bei 500Nm Drehmoment) schafft es Audis Performance-SUV in nur 5,4 Sekunden auf Tempo 100. Erhältlich ab Mitte März diesen Jahres.

RS Q5:

Die noch etwas stärkere Version des Q5, der RS Q5, kommt mit starken 500PS V6 aus dem RS4. Neuheiten sind dabei unter anderem die riesigen Lufteinlässe an der Stoßstange, ein Heckdiffusor mit Sportabgasanlage sowie neue Seitenschwellen. Das wird allerdings auch einiges kosten: 120.000€ muss man für den Power-SUV hinblättern.

Der neue A8:

Die Neuauflage des A8 kommt mit Laserlicht und durchgehendem Heckleuchtenband, was den Wagen sehr breit und kräftig wirken lässt. Was das Interieur betrifft erfreut sich die neue Luxus-Limousine an einer am Q7 orientierten Luxusausstattung, welches beispielsweise ein digitales Kombiinstrumt, diverse Touch-Oberflächen sowie ein Multifunktions-Tablet miteinschließt. Auch was autonomes Fahren betrifft sind hier einige Fortschritte zu erkennen.

A6:

Ab 44.000€ ist auch die neue A6-Version zu haben, welche Ende des Jahres auf den Markt kommt. Hier gibt es ein überarbeitetes Cockpit mit 4 Bildschirmen aus dünnen OLEDs, was dem Beifahrer erlaubt andere Oberflächen anzuzeigen, als beim Fahrer. In Sachen autonomes Fahren gibt es hier einen sogenannten „ai“-Knopf, welcher z.B. im Stop-and-Go Verkehr die volle Kontrolle über das Fahrzeug übernimmt. Es gibt verschiedene Motorisierungstypen: ein kleiner Vierzylinder, Achtzylinder-Diesel mit 435PS oder auch als Plug-In-Hybrid. Später folgen die S- und RS-Version der Limousine.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.