Ziesel in Aktion1_Credit-Jan Northoff

Off-Road Zieseln in der Hamburger Speicherstadt

Nein, wir reden hier nicht über Erdhörnchen im Gelände plattfahren, auch wenn das flinke Nagetier indirekt etwas damit zu tun hat. Es geht um den Ziesel, das einzigartige Geländefahrzeug von der Österreichischen Firma Mattro. Für alle, die zum ersten Mal davon hören oder gern mehr über den kleinen Einsitzer erfahren würden, hier ein kleiner Exkurs.

Das Kettenfahrzeug hat seinen Namen dem in den Alpen vorkommenden Erdhörnchen zu verdanken, denn genau wie das kleine Tierchen ist auch der Ziesel Mattro sehr wendig und auf jedem Gelände, auch bei Steigung, zuhause. Doch davon lässt sich kein Off-Road Fan beeindrucken, immerhin können alle Geländefahrzeuge jeglicher Art das Gleiche behaupten. Was den Ziesel jedoch so einzigartig macht ist sein Elektro-Motor. Völlig geräuschlos und umweltfreundlich düst man damit mit bis zu 35 km/h durchs Gelände – und hat dabei einen Riesenspaß. Die Raupen am Fahrzeug sorgen für zuverlässige Stabilität und gute Traktion, sogar bei Schnee oder im Sand. Ein Lithium-Ionen-Akku gibt zwischen 4 und 10 Fahrstunden her, je nachdem, wie stark man den Ziesel beansprucht, und lässt sich in etwa 4 Stunden wieder komplett aufladen. Ein Vierpunktgurt und Überrollschutz sorgen für die Sicherheit des Fahrers, auch wenn das Umkippen äußerst unwahrscheinlich ist. Seit 2016 ist dieses Fahrzeug sogar für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen.

Wer jetzt aber unbedingt auch so einen Ziesel haben möchte, wird wohl beim Preis kräftig schlucken müssen: über 20.000€ muss man für die Anschaffung einplanen, zzgl. Akku und weiteren Zubehörs – dafür kann man ein ganzes Auto haben! Trotzdem müssen wir nicht gänzlich auf den Ziesel-Fahrspaß verzichten – dafür gibt es in Hamburg einen eigenen Ziesel-Park. Dort düsen bis zu 5 Ziesel gleichzeitig durch den staubigen Parcours, während die Zuschauer sich in einem Biergarten entspannen und ihren Freunden beim Fahren zugucken – oder wahlweise darauf warten, selbst dranzukommen. Besonders hervorzuheben ist die Barrierefreiheit auf der gesamten Anlage: auch Rollstuhlfahrer können mitzieseln.

Boxengasse1_Jan Northoff

Der Ziesel-Park befindet sich im Herzen Hamburgs, in der Speicherstadt. Hier muss man keine 20.000€ zur Hand haben, um in den Genuss der wilden Zielelfahrt zu kommen – für 19,90 € darf man 15 Minuten lang fahren. Dauerkarten lassen das Ganze noch ein Stück günstiger ausfallen. Neben einfachen Besuchen lassen sich dort auch Partys und Events veranstalten, nach Wunsch (und mit nötigem Kleingeld) lässt sich sogar die ganze Anlage exklusiv mieten. Vor allem für Kindergeburtstage ist es eine Super Location mit diversen Party-Angeboten, vorausgesetzt die kleinen Besucher sind mindestens 12. Alternativ zum Ziesel kann man auch einen Segway fahren, da dürfen Kinder schon ab 10 Jahren mitmachen.

Strohballen, Reifen, Schlammpfützen und eine Menge Spaß erwarten Sie auf dem Ziesel Parcours. Und wer eine Runde gefahren ist, kriegt das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

Ziesel in Aktion6_Credit-Jan Northoff

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.